WPE_0637_460x337.jpg

Messung otoakustischer Emissionen

Sie befinden sich hier:

Messung otoakustischer Emissionen

Ohrtrichter für Kleinsäugetiere
Schematische Darstellung zur Messung und Kalibrierung otoakustischer Emissionen im äußeren Gehörgang der Tiere
Silikontrichter zur Messung und Kalibrierung otoakustischer Emissionen im äußeren Gehörgang von Meerschweinchen
Silikontrichter zur Messung und Kalibrierung otoakustischer Emissionen im äußeren Gehörgang von Meerschweinchen

"Ohrtrichter für Kleinsäugetiere"

F. Ott, D. Heinze

In Zusammenarbeit mit Dipl.-Ing. (FH) H. Haupt, Prof. Dr. med. J. Gross
(Hals-Nasen-Ohren-Klinik und Poliklinik CCM)

Für die Hals-Nasen-Ohren-Klinik und Poliklinik CCM wurden in den MTL spezielle Ohrtrichter und eine entsprechende Halterung entwickelt, um die optimale Ankopplung eines Mess- und Kalibrierungs-Systems an den äußeren Gehörgang von Ratten und Meerschweinchen zu erreichen.

Mit dieser Messeinrichtung gewonnene Ergebnisse sind Teil einer Studie über die therapeutische Wirksamkeit von Magnesium beim akustischen Trauma im Meerschweinchen (Förderung durch Bundesministerium der Verteidigung, BMVg) und fließen aktuell in eine tierexperimentelle Studie über die Genexpression im Cortischen Organ bei lärmbedingtem Hörverlust ein.

Dieses Mess-System umfasst einerseits Schallgeber und andererseits hochempfindliche Mikrophone.

Dabei spielen Geometrie und Material des Ohrtrichters eine entscheidende Rolle. Kommerzielle Pass-Stücke sind nur für den viel größeren menschlichen Gehörgang entwickelt worden.

Im Ergebnis der Erprobung konnte festgestellt werden, dass sich aus Silikon hergestellte Trichter besonders gut eignen, wobei die notwendige Formsteifigkeit durch Gewebeeinlagen im Material erreicht wird.

Publikationen

H. Haupt, F. Scheibe, B. Mazurek (2003)
Therapeutic efficacy of magnesium in acoustic trauma in the guinea pig. ORL 65: 134-139

H. Haupt, N. Amarjargal, A. Machulik, J. Fuchs, M. Descher, J. Gross, B. Mazurek (2005)
Prestin mRNA expression in the adult rat organ of Corti in relation to noise-induced hearing loss. Abstract, 42nd Workshop on Inner Ear Biology, Sept
18-20, Tübingen, Germany